Global Compact for Migration (GCM)

Im Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration (GCM) vereinbaren die UN-Mitgliedsstaaten gemeinsame Ziele für die Steuerung der internationalen Migration in all ihren Dimensionen. Der nicht verbindliche GCM umfasst 23 Ziele (siehe unten) für ein besseres Migrationsmanagement auf lokaler, nationaler, regionaler und globaler Ebene.

Daten sind ein sehr wichtiger Bestandteil des GCM. Ziel 1 des GCM beginnt mit der Verpflichtung, „genaue und aufgeschlüsselte Daten als Grundlage für evidenzbasierte politische Strategien zu erheben und zu nutzen“. Der GCM betont zudem die Bedeutung guter Migrationsdaten für die Förderung eines „gut informierten öffentlichen Diskurses“ und für „eine wirksame Überwachung und Bewertung der Umsetzung von Verpflichtungen im Laufe der Zeit“.

Der folgende Abschnitt stellt wichtige Inhalte des Globalen Migrationsdatenportals  vor, das nach den Zielen des GCM aufgebaut ist. Bitte klicken Sie auf das Ziel, das Sie interessiert, um herauszufinden, welche Materialien und Ressourcen (d. h. Migrationsdatenindikatoren, thematische Seiten zu Migrationsthemen sowie Blogs und Videos von Experten zu Migrationsdaten) für die Umsetzung der einzelnen GCM-Ziele zur Verfügung stehen.

GCM-Entwicklungsprozess          GCM-Datenbulletins