Diasporamitglieder

Die Diasporamitglieder, die manchmal als Auswanderer- oder transnationale Gemeinschaft bezeichnet werden, spielen eine wichtige Rolle bei der Nutzung der Vorteile der Migration für die Entwicklung. Messungen im Zusammenhang mit Diasporagruppen sind herausfordernd, da es keine einheitliche Definition von „Diaspora“ gibt. Daten über den Bestand an Migrantinnen und Migranten können als Stellvertreter für die Bevölkerung einer Diaspora dienen, und Daten zu Geldtransfers von Migranten und Migrantinnen sind ebenfalls eng mit der Untersuchung der Diaspora verknüpft. Seit den 1990er Jahren haben viele Staaten umfangreiche Programme zur Förderung der Beziehungen zu Diasporamitgliedern aufgelegt. Aufgrund unterschiedlicher Definitionen und einer fehlenden zuverlässigen Überwachung und Bewertung ist es jedoch schwierig, diese politischen Maßnahmen vergleichend zu analysieren.

Last updated on
11 November 2019